Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Anrufer wollen Geld ergaunern
Region Polizeiticker Anrufer wollen Geld ergaunern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:49 19.10.2018
Per Telefon haben Gauner versucht, das Ersparte von zwei Seniorinnen zu erbeuten (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Coswig/Weinböhla

Bei zwei Seniorinnen in Coswig und Weinböhla haben Betrüger am Donnerstag versucht, mit dem „Enkeltrick“ an das Ersparte zu gelangen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Eine 82-jährige Coswigerin erhielt am Vormittag den Anruf eines vermeintlichen Neffen, der angeblich 45.000 Euro für einen Hauskauf benötigte. Eine 75-Jährige in Weinböhla sollte einem angeblichen Verwandten mit 65.000 Euro aushelfen. Beide Frauen durchschauten die Betrugsversuche. Sie gingen nicht auf die Geldforderungen ein, sondern verständigten die Polizei.

Von ttr

Der Todessturz eines Touristen in der Sächsischen Schweiz wird nicht näher untersucht. Die Staatsanwaltschaft in Dresden geht von einem tragischen Unfall aus.

18.10.2018

Ein VW Crafter geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Lkw. Der Fahrer des Kleintransporters musste durch die Feuerwehr befreit werden und wurde in ein Krankenhaus geflogen. Die Bundesstraße 101 wurde komplett gesperrt.

18.10.2018

Eine 30-Jährige ist im Landkreis Mittelsachsen erstochen worden. Ihr Partner steht unter Tatverdacht, der 32-Jährige ist aber auf der Flucht, wie die Polizei mitteilte. Zu der Tat war es am Mittwochabend in Geringswalde gekommen. Angehörige hatten sich Sorgen um die 30-Jährige gemacht und die Polizei alarmiert.

18.10.2018