Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Anhänger schleudert gegen Fußgänger – fünf Verletzte
Region Polizeiticker Anhänger schleudert gegen Fußgänger – fünf Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 23.09.2018
Eine Kettenreaktion mit dramatischem Ausgang löste ein Skoda-Fahrer in Königsbrück aus. Quelle: xcitepress/rl
Anzeige
Königsbrück

Bei einem Verkehrsunfall sind am Samstagnachmittag fünf Personen verletzt worden, vier davon schwer. Wie die Polizei mitteilte, war gegen 14.15 Uhr ein 44-jähriger Skoda-Fahrer samt Anhänger auf der B 97 in Königsbrück in Richtung Laußnitz unterwegs. An der Kreuzung Weißbacher Straße missachtete er das Rot der Ampel und kollidierte mit einem Ford Fiesta. Durch den Aufprall schleuderte der Anhänger gegen eine 77-jährige Frau und deren 79-jährigen Mann, die gerade als Fußgänger die Straße passierten. Die beiden Senioren, der Skoda-Fahrer und die 63-jährige Fahrerin des Fords erlitten schwere Verletzungen. Der 67-jährige Beifahrer im Ford kam mit leichten Blessuren davon. Zwei weitere Insassen des Skoda, eine 24-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann blieben unverletzt.

Zwei Rettungshubschrauber brachten die Fußgänger ins Krankenhaus, außerdem waren vier Rettungswagen im Einsatz. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro. Die Straße blieb für rund vier Stunden gesperrt, so die Beamten. Der Unfalldienst der Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen, auch ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Von ttr