Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Amtsgericht Pirna fällt Blitzurteil gegen Kupferdieb
Region Polizeiticker Amtsgericht Pirna fällt Blitzurteil gegen Kupferdieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 06.11.2019
Das Gericht verhängte eine Bewährungsstrafe (Symbolbild). Quelle: dpa/Peter Steffen
Anzeige
Pirna

Im Schnellverfahren hat das Amtsgericht Pirna einen 42-Jährigen verurteilt, der in das stillgelegte Transformatorenhaus auf dem Gelände des alten Krankenhauses an der Schandauer Straße in Pirna eingebrochen war. Der Einbruch zum Zweck des Kupferdiebstahls erfolgte gegen 7 Uhr am Dienstagmorgen, die Verurteilung etwas später am selben Tag. Rechtskräftig ist das Urteil jedoch noch nicht.

Der 42-Jährige erhielt wegen Diebstahls mit Waffen eine Strafe von sechs Monaten auf Bewährung und muss 150 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Er hatte im Transformatorenhaus mit einem Trennschleifer drei Gewindestangen aus Kupfer im Wert von etwa 15 Euro abgetrennt. In der Tasche trug er als Bewaffnung ein Taschenmesser mit einer Klingenlänge von acht Zentimetern und Pfefferspray.

Anzeige

Das laute Geräusch des Trennschleifers alarmierte den Hausmeister der benachbarten Schule, der die Polizei informierte. Die Beamten stellten den 42-Jährigen, der vergeblich versuchte, sich zu verstecken.

Von fkä

Anzeige