Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 37-Jähriger nach Unfall auf Lidl-Parkplatz in Pirna verstorben
Region Polizeiticker 37-Jähriger nach Unfall auf Lidl-Parkplatz in Pirna verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 26.05.2020
Experten untersuchen kurz nach dem Unfall den Dacia. Quelle: Marko Förster
Anzeige
Pirna

Ein bei einem Unfall am Freitag, dem 15. Mai lebensbedrohlich verletzter 37-Jähriger ist in der Nacht zum Dienstag im Krankenhaus verstorben. Wie die Polizei mitteilt, wird weiterhin zum genauen Unfallhergang ermittelt. Es war auch nach Zeugen gesucht worden.

Begleiter am Unglücksabend nicht vernehmungsfähig

Der nun Verstorbene war offenbar Teil einer fünfköpfigen Gruppe, die hinter dem Supermarkt Alkohol trank und gegen 21 Uhr einen Dacia Duster stoppte. Der 60 Jahre alte Autofahrer gab an, der 37-Jährige habe sich direkt vor seinen Wagen gestellt, die Arme zur Seite gestreckt und sich auf die Motorhaube gelegt. Dabei hätte er kaum noch Stehen oder Laufen können. Ein weiterer Beteiligter habe unterdessen gegen den Wagen geschlagen.

Anzeige

Der SUV-Fahrer setzte zurück. Dabei kam es zum Unfall. Ob der 37-Jährige aufgrund seines Alkoholpegels stürzte, ist noch nicht bekannt. Nach Angaben des Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Dresden sei es anhand der Verletzungen wahrscheinlich, dass der 37-Jährige längs überrollt wurde.

Alle vier Begleiter des Mannes hatten mehr als zwei Promille Alkohol im Blut und konnten am Unglücksabend nicht vernommen werden. Sie beleidigten die Beamten vor Ort und hatten wenige Minuten vor dem Unglück auch Flaschen auf Passanten geworfen.

Rückblick: Nach schwerem Unfall auf Lidl-Parkplatz – Zeugen gesucht

Von fkä/df

Anzeige