Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 31-Jähriger mit gefälschtem Ausweis an Einreise gehindert
Region Polizeiticker 31-Jähriger mit gefälschtem Ausweis an Einreise gehindert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 24.09.2018
Der 31-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und der Urkundenfälschung verantworten. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Pirna

Am Sonntag kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf der A 17 die Passagiere eines grenzüberschreitenden Linienbusses. Dabei weckte ein 31-Jähriger das besondere Interesse der Bundespolizisten. Der Mann wies sich mit einem griechischen Ausweis aus, welcher jedoch bei genauerer Betrachtung als Fälschung entlarvt werden konnte.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem 31-Jährigen um einen afghanischen Staatsangehörigen ohne aufenthaltsberechtigende Dokumente handelte. Er muss sich nun wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und Urkundenfälschung verantworten, wurde am Montag nach Tschechien zurückgebracht und den dort zuständigen Behörden übergeben.

Von fg