Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 23-Jähriger wird mit 246 km/h auf A 4 geblitzt und kracht dann in die Leitplanke
Region Polizeiticker 23-Jähriger wird mit 246 km/h auf A 4 geblitzt und kracht dann in die Leitplanke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 20.02.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Gera

Ein junger Raser ist Mittwochmittag auf der A 4 bei Gera verunfallt, weil er eine Vollbremsung durchführte, nachdem ihn die Autobahnpolizei mit 246 km/h geblitzt hatte. Der 23-Jährige aus dem Altenburger Land hatte mit einem Skoda eine Probefahrt durchgeführt, als er zwischen Rüdersdorf und Gera-Langenberg in Richtung Dresden bei erlaubten 120 km/h knapp 250 km/h schnell war.

Durch die Vollbremsung verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte mehrfach in die Mittelleitplanke. Zum Glück blieb er unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro. Die Geldbuße wird wegen der vorsätzlichen Raserei nun auf 1200 Euro verdoppelt. Hinzu kommen zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot.

Die 91-jährige Fahrerin eines VW kollidierte mit einem Mercedes. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

20.02.2019

Am Mittwoch gegen 3.25 Uhr rückt die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofwerda zum Einsatz aus. Ein Feuer zerstörte zunächst einen Wohnwagen und setzte dann einen angrenzenden Fußballplatz in Flammen.

20.02.2019

Statt auf dem Parkplatz landete eine VW-Fahrerin mit ihrem Wagen am Montagmittag im Eingangsbereich eines Geschäftes. Mit ihrer unfreiwilligen Fahrt verursachte sie einen Sachschaden von etwa 6000 Euro.

19.02.2019