Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Zahl der Tuberkulose-Erkrankungen in Sachsen deutlich rückläufig
Region Mitteldeutschland Zahl der Tuberkulose-Erkrankungen in Sachsen deutlich rückläufig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 21.03.2019
Ein Arzt zeigt einen Tuberkulose-Fall anhand eines Röntgenbildes Quelle: Gregor Fischer/dpa
Dresden/Berlin

In Sachsen sind im vergangenen Jahr 170 Menschen an Tuberkulose erkrankt. Im Vergleich zum Jahr 2017 ist das Rückgang um 20 Prozent, wie das Robert Koch-Institut in Berlin (RKI) vor dem Welttuberkulosetag (24. März) mitteilte. Der Freistaat liege damit deutlich unter dem Bundesdurchschnitt. Deutschlandweit waren im Vorjahr die Erkrankungen lediglich um ein Prozent zurückgegangen.

Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch mahnt dennoch, die Krankheit weiterhin ernst zu nehmen. „Diese Infektionskrankheit kommt auch in unseren hochentwickelten Ländern vor. Um die Ausbreitung von TBC wirksam einzudämmen, müssen alle Stellen entschlossen und gemeinsam vorgehen“, betonte die CDU-Politikerin.

Obwohl es in Deutschland moderne Diagnoseverfahren und wirksame Medikamente gebe, werde die Krankheit häufig erst spät diagnostiziert, warnte das RKi. Bei länger anhaltendem, Husten, Nachtschweiß, Fieber und Gewichtsabnahme sollte immer auch an eine TBC-Erkrankung gedacht werden.

Tbc wird von einem Bakterium hervorgerufe und kann über Tröpfchen in der Atemluft übertragen werden. Die Infektion kann zu entzündlichen Veränderungen im oberen Teil der Lunge und in anderen Organen führen. Behandelt wird Tbc mit hochwirksamen Medikamenten.

Ziel der Weltgesundheitsorganisation WHO und der EU-Präventionsbehörde ECDC ist es, die Krankheit bis 2030 in Europa auszurotten. Voraussetzung dafür sei jedoch eine korrekte und schnelle Diagnose. „Je früher ein Patient diagnostiziert wird, desto schneller kann er behandelt und eine Übertragung der Krankheit verhindert werden“, heißt es in einem jüngst veröffentlichten Bericht.

Der Welttuberkulosetag wird jedes Jahr am 24. März begangen, da das Bakterium am 24. März 1882 entdeckt wurde.

dpa

Nach einem Jahr Bauzeit hat der Versandriese Hermes gestern in Großkugel vor den Toren des Flughafens Leipzig/Halle sein neues Paketzentrum eröffnet. Im Mai soll es in Betrieb gehen.

21.03.2019

Das Verkehrsministerium verkündet die Bereitstellung der Rekordsumme von 360 Millionen Euro, doch ist ein großer Teil davon bereits in Bauvorhaben aus dem Vorjahr gebunden. Als größte Hürde hin zu besseren Straßen erweist sich die Bürokratie.

20.03.2019

Porsche fährt im Leipziger Werk die Produktion herunter. Weil die Nachfrage schwächelt, fällt ab August in der Montage die Nachtschicht weg. Das wird bei den Leiharbeitern rund 500 Jobs kosten.

20.03.2019