Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Es bleibt sommerlich heiß mit Aussicht auf Gewitter
Region Mitteldeutschland

Wetter in Sachsen am 19. und 20. Juni: Es bleibt sommerlich heiß mit Aussicht auf Gewitter 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 19.06.2021
Eine Kornblume blüht auf einem Feld in Nordsachsen. Hochsommerliche Temperaturen beherrschen das Wetter in den nächsten Tagen in Mitteldeutschland.
Eine Kornblume blüht auf einem Feld in Nordsachsen. Hochsommerliche Temperaturen beherrschen das Wetter in den nächsten Tagen in Mitteldeutschland. Quelle: Sebastian Willnow
Anzeige
Leipzig

Am Samstag wird in Sachsen erneut mit hohen Temperaturen von 31 bis 35 Grad gerechnet. Nachmittags gebe es ein kleines Gewitterrisiko im Erzgebirge und dem östlichen Sachsen, so ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Dort, wo die örtlichen Gewitter auftreten, seien Sturmböen und starker Regen möglich. Im Verlauf der Nacht klingen Schauer und Gewitter aus den Abendstunden laut Vorhersage ab. Mit Tiefstwerten zwischen 20 und 17 Grad gebe es wenig Abkühlung.

Der Sonntag bringt erneut hohe Temperaturen bis zu 36 Grad. Die Gefahr vor Hitzegewittern sei erhöht, so der Sprecher des DWD.

Von RND/dpa