Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Bis zu 28 Grad: Der Sommer kommt nach Sachsen zurück
Region Mitteldeutschland

Wetter ab dem 10.9.20 in Sachsen, Leipzig und Dresden: Sommer kommt zurück

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 10.09.2020
Die Sonne scheint in Dresden durch die Blätter einer Eiche. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige
Leipzig

Der Sommer kehrt zum Wochenende nach Sachsen zurück. In den kommenden Tagen soll es kontinuierlich wärmer werden, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstagmorgen sagte. Demnach ist zwar am Donnerstag teils noch mit starker Bewölkung zu rechnen, im Erzgebirge kann auch noch ein wenig Regen auftreten. Im Tagesverlauf soll es allerdings aus nordwestlicher Richtung aufklaren: So ist im Leipziger Raum schon am Vormittag mit ersten Sonnenstunden zu rechnen.

Die Höchsttemperaturen liegen bei bis zu 22 Grad, in der Nacht können sie laut dem Sprecher des DWD in den „berühmt-berüchtigten Tal- und Muldenlagen“ des Erzgebirges und des Lausitzer Berglands auch auf bis zu 4 Grad fallen. Stellenweise ist nachts mit Hochnebel zu rechnen.

Meteorologen rechnen mit bis zu 28 Grad

Ab dem Freitag macht sich dann deutlich ein Hochdruckeinfluss bemerkbar. Auch an den folgenden Tagen soll es trocken bleiben, die Menschen in Sachsen können sich außerdem auf reichlich Sonne sowie stetig ansteigende Temperaturen einstellen. Bereits am Freitag könnten Spitzenwerte von 25 Grad auftreten - von Samstag an ist sogar mit Höchsttemperaturen von 28 Grad zu rechnen.

Von RND/dpa