Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Weitere Vogelgrippe-Fälle in Leipzig: Virus auch bei zwei toten Enten
Region Mitteldeutschland Weitere Vogelgrippe-Fälle in Leipzig: Virus auch bei zwei toten Enten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 17.11.2016
Mitarbeiter des Veterinäramtes stellen die Tierkadaver am Cospudener See sicher. (Archivfoto)
Mitarbeiter des Veterinäramtes stellen die Tierkadaver am Cospudener See sicher. (Archivfoto)  Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig/Borna

 In der Messestadt sind weitere Fälle der Vogelgrippe bestätigt worden. Auch bei zwei toten Enten, die am Sonntag am Cospudener See bei Leipzig gefundenen wurden, konnte das Virus H5N8 nachgewiesen werden. Das teilte das Landratsamt des Landkreises Leipzig am Donnerstag in Borna mit. Damit erhöhte sich die Zahl der in diesem Herbst nachgewiesenen Fälle der gefährlichen Viruserkrankung auf drei. Schon Mitte der vergangenen Woche war eine verendete Reiherente an dem Gewässer entdeckt worden.

Um eine Ausbreitung der Vogelgrippe zu vermeiden, ordnete das Verbraucherschutzministerium am Montag für ganz Sachsen eine Stallpflicht für Geflügel an. Die Leipziger Stadtverwaltung erließ in mehreren Stadtteilen sogenannte Sperrzonen für die Geflügelhaltung.

Am Dienstag zog die Kommune dann auch ihre bereits erteilte Genehmigung für die 120. Leipziger Rassegeflügelausstellung „Lipsia“ und die 98. Deutsche Rassegeflügelschau „Nationale“ vom 2. bis 4. Dezember auf der Neuen Messe zurück. Neben Leipzig hat auch das Landratsamt Mittelsachsen am Dienstag in Freiberg ein Verbot von Geflügel- oder Vogelschauen erlassen.

Von LVZ