Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Warnstreiks bei der Telekom in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Region Mitteldeutschland Warnstreiks bei der Telekom in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 12.03.2018
Die Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeiter der Deutschen Telekom in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Montag zu Warnstreiks aufgerufen. Quelle: dpa
Dresden/Leipzig

Die Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeiter der Deutschen Telekom in SachsenSachsen-Anhalt und Thüringen am Montag zu Warnstreiks aufgerufen. Betroffen sind Beschäftigte der Service- und Techniksparte, wie ein Sprecher mitteilte. In Dresden hatten am Morgen etwa 40 Mitarbeiter an dem Ausstand teilgenommen. Mit rund 120 Beteiligten rechnete eine Sprecherin in Magdeburg. Genaue Angaben konnte sie am Morgen noch nicht machen. Auch in Erfurt sind laut Verdi im Laufe des Tages Aktionen geplant.

Hintergrund für die Warnstreiks sind die ergebnislosen Tarifverhandlungen am vergangenen Donnerstag. Mit dem Ausstand will die Gewerkschaft eigenen Angaben zufolge Druck auf den Arbeitgeber ausüben.

dpa

Der russische Präsident Wladimir Putin wird von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gelegentlich mit deutschen Bier versorgt. Das sagte der Kremlchef in einem Porträtfilm zur Präsidentenwahl am 18. März, der am Sonntag online gestellt wurde.

11.03.2018

Die Leipziger Buchmesse beginnt erst am Donnerstag, aber schon jetzt ist klar, dass es dabei erneut um Rechte gehen wird. Und um den Umgang des Literaturbetriebes mit ihnen: mit rechten Verlagen, rechten Autoren und dem Recht auf freie Meinungsäußerung.

11.03.2018

Der Daimler-Betriebsrat ist die Speerspitze der Neuen Rechten auf dem Weg in den vorpolitischen Raum der Arbeitnehmervertretungen. Seit Jahren schon ist Oliver Hilburger, früherer Bassgitarrist der Neonaziband Noie Werte, Betriebsrat bei Daimler in Untertürkheim. Vergangene Woche wurde er wiedergewählt.

11.03.2018