Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Volkshochschulen starten mit neuen Angeboten ins Herbstsemester
Region Mitteldeutschland Volkshochschulen starten mit neuen Angeboten ins Herbstsemester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 18.08.2018
Volkshochschule Dresden Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Leipzig

„Online-Shopping für Anfänger“ oder „Upcycling von Kleidung“: Mit neuen Kursen wollen Sachsens Volkshochschulen im Wintersemester das Interesse wecken. Auch mit politischen Themen wollen sie Interessierte gewinnen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Zum Programm zählen auch die Klassiker - etwa Sprachkurse.

Einen Trend aus den USA, das Upcycling, greift die Volkshochschule Chemnitz auf, wie aus dem Programm hervorgeht. Bei dieser neuen Form des Recyclings werden nicht mehr benötigte Produkte nicht nur wiederverwendet, sondern auch aufgewertet. Die Einrichtung bieten in ihrem neuen Programm das Upcycling von Kleidung an.

Anzeige

Außerdem setzt sie die Filmreihe „Kamera sensibel“ mit einem Spielfilm über Jugendliche in der Psychiatrie fort, wie die Stadt Chemnitz mitteilte.

Die Volkshochschule Zwickau bietet einen Kurs zum Einkaufen via Internet an. „Online Shopping für Anfänger - so kaufen Sie sicher und bequem im Internet ein“, ist dort eines von zahlreichen neuen Angeboten. In einem anderen Kurs können die Zuhörer erfahren, wie sie Informationen und Daten auf Computer und Handy vor fremden Zugriffen schützen können, teilte die Stadt mit.

Die Volkshochschule Dresden hat ihr neues Programm unter das Motto „Wege“ gestellt. So gibt es Angebote wie „Wege zum Glück“ oder „Auf historischen Wegen und Pfaden durch das Schönfelder Hochland“. Auch Kulinarisches steht auf dem Plan. Im Kurs „Sommerliche Grill-Impressionen“ können Teilnehmer vom Fachmann lernen, wie Fleisch und Gemüse auf einer Grillparty köstlich zubereitet werden können. Praktische Alltagstipps soll ein „Bügel-ABC“ vermitteln, wie die Schule mitteilte.

Demokratie sicht- und erlebbar machen, bildet einen Schwerpunkt im Programm der Volkshochschule Leipzig. Mit Veranstaltungen wie „Das Loch in der Mitte. Soziale Strukturen in Ostdeutschland“, „Du Jude - Der alltägliche Antisemitismus in Deutschland“ und „Reichsbürger, unheimlich und verborgen?“ will die Einrichtung politische Themen aufbereiten. Die im März 2018 gegründete Bürgerrechtsakademie lädt zu Vorträgen und Gesprächen zum Flüchtlingsschutz, der Zivilcourage des Einzelnen und zum allgemeinen Demonstrationsrecht ein.

dpa