Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Daten-Skandal bei Sachsens Verfassungsschutz weitet sich aus: Auch privates Engagement betroffen
Region Mitteldeutschland

Verfassungsschutz: Datenskandal in Sachsen weitet sich aus - auch privates Engagement betroffen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 09.06.2021
Sachsen Innenminister Roland Wöller (CDU, l) und LfV-Präsident Dirk-Martin Christian im Juli 2020. Schon damals war die illegale Datensammlung in der Behörde ein Thema. Inzwischen hat sich das Problem aber noch deutlich ausgeweitet.
Sachsen Innenminister Roland Wöller (CDU, l) und LfV-Präsident Dirk-Martin Christian im Juli 2020. Schon damals war die illegale Datensammlung in der Behörde ein Thema. Inzwischen hat sich das Problem aber noch deutlich ausgeweitet. Quelle: Sebastian Kahnert / dpa
Leipzig

Die illegale Datensammelwut des sächsischen Landesamts für Verfassungsschutz (LfV) betrifft womöglich noch deutlich mehr Personen als bisher bekannt...

09.06.2021
09.06.2021