Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Verdienstausfall bei Corona-Quarantäne: Sachsen regelt Entschädigungen
Region Mitteldeutschland Verdienstausfall bei Corona-Quarantäne: Sachsen regelt Entschädigungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:09 11.03.2020
Wer aufgrund des Coronavirus in Quarantäne geht und Verdienstausfälle erleidet, kann bei der Landesdirektion Sachsen eine Entschädigung beantragen. (Symbolbild) Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Dresden

Bei Verdienstausfällen durch Quarantäne wegen des Coronavirus kann bei der Landesdirektion Sachsen eine Entschädigung beantragt werden. „Mit den entsprechenden Entschädigungen können sächsische Betriebe, Selbstständige und Freiberufler wirksam unterstützt werden“, teilte Landesdirektionspräsidentin Regina Kraushaar am Mittwoch mit.

In der Regel zahle demnach der Arbeitgeber bei Angestellten den Lohn weiter, wenn diese wegen einer Quarantäne nicht arbeiten können. Dieses Geld könne sich das Unternehmen im Nachhinein von der Landesdirektion erstatten lassen. Die Entschädigung für die ersten sechs Wochen einer Quarantäne bemesse sich nach Behördenangaben am Netto-Arbeitsentgelt, danach am Krankengeld. Nach dem Infektionsschutzgesetz könnten auch Selbstständige und Freiberufler Verdienstausfälle ersetzt bekommen. Anträge seien innerhalb von drei Monaten nach Tätigkeitsunterbrechung bei der Landesdirektion zu stellen.

Lesen Sie auch: Alle Beiträge zum Thema Corona-Virus in der Übersicht.

Von LVZ/dpa

Vor Einbruch der Dämmerung beginnt auf Sachsens Raststätten der Kampf der LKW-Fahrer um die Parkplätze. Nun hat die Bundesanstalt für Straßenwesen eine Prognose für den tatsächlichen Bedarf vorgelegt.

11.03.2020

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) spricht im Interview unter anderem über Ost-West-Debatten, Verkehrsvorhaben, die Auswirkungen der Tesla-Ansiedlung in Brandenburg und über den Fluglärm am Airport Leipzig/Halle.

11.03.2020

Serie zum Familienkompass 2020: In einem Dorf bei Riesa leben Familien, Singles und Rentner auf einem alten Rittergut zusammen. Was als Wohnprojekt begann, ist längst eine eingeschworene Gemeinschaft.

20.03.2020