Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Thüringen verlängert Lockdown bis 15. März – neue Regeln treten in Kraft
Region Mitteldeutschland

Thüringer verlängert Lockdown bis 15. März – neue Regeln treten in Kraft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 19.02.2021
Thüringen hat den Corona-Lockdown bis zum 15. März verlängert.
Thüringen hat den Corona-Lockdown bis zum 15. März verlängert. Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Erfurt

Mit leichten Regel-Lockerungen tritt in Thüringen am Freitag (00.00 Uhr) eine neue Corona-Verordnung zur Verlängerung des Lockdowns in Kraft. Sie sieht unter anderem eine weitgehende Beibehaltung der strengen Kontaktbeschränkungen vor, auch viele Geschäfte sowie Bars und Restaurants müssen geschlossen bleiben.

Die Verordnung soll bis 15. März gelten und enthält auch einige Neuerungen. So sollen von Montag an Grundschulen und Kindergärten wieder im eingeschränkten Regelbetrieb starten können. Ab 1. März kehren die fünften und sechsen Klassen voraussichtlich in die Schulen zurück. Höhere Klassen können in den Präsenzunterricht, wenn es in ihren Landkreisen stabil weniger als 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen gibt.

Mit der Verordnung wird auch Fahrschulunterricht inklusive Prüfungen wieder möglich. Friseure können ab 1. März wieder öffnen, ebenso Gärtnereien und Gartenbaubetriebe. Kita-Träger sollen laut der Verordnung bis zum 26. Februar Konzepte präsentieren, mit denen sie eine Testpflicht für Beschäftigte an den Kitas umsetzen. Geplant ist, dass sich unter anderem Erzieherinnen und Erzieher künftig an zwei unterschiedlichen Tagen pro Woche einem Corona-Schnelltest unterziehen müssen. Eine ähnliche Testpflicht gibt es bereits in Pflegeheimen.

 

Von LVZ/dpa