Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Stange mahnt zu Widerstand bei Antisemitismus
Region Mitteldeutschland Stange mahnt zu Widerstand bei Antisemitismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 25.01.2019
Eva-Maria Stange (SPD) ruft dazu auf, jegliche Form der Fremdenfeindlichkeit zu bekämpfen. Quelle: dpa
Anzeige
Torgau/ Dresden

Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) hat dazu aufgerufen, „jeder Form des Rassismus und Antisemitismus“ entschieden entgegenzutreten. Das aufgeklärte Geschichtsbewusstsein und die Gedenkkultur im vereinten Europa seien schützenswertes Kulturerbe, sagte sie laut Mitteilung bei einer Veranstaltung im Vorfeld des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar) am Freitag in Torgau. Stange forderte engagierten Einsatz für die humane Werteordnung und Demokratie.

Auch das Wissen um deren Gefährdung müsse weitergegeben werden. „Wir müssen uns gegen jeden Versuch wehren, unsere den demokratischen Werten verpflichtete Erinnerungskultur zu verunglimpfen.“ Das Gedenken und oft schmerzhafte Versöhnen seien wesentliche Pfeiler der europäischen Friedensarchitektur. „Europa bewahrt die Erinnerung an die Diktaturen des 20. Jahrhunderts und dieses Wissen ist steter Ansporn, das friedliche Miteinander in Europa zu stärken und für die Zukunft zu sichern.“

Anzeige

An diesem Sonntag ist der internationale Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Es wird der sechs Millionen ermordeter europäischer Juden gedacht, der Sinti und Roma, der Zwangsarbeiter und der vielen anderen Opfer des Nazi-Terrors.

dpa