Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Schulz-Effekt bei SPD Sachsen: 60 neue Mitglieder in einer Woche
Region Mitteldeutschland Schulz-Effekt bei SPD Sachsen: 60 neue Mitglieder in einer Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 30.01.2017
Martin Schulz Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die SPD in Sachsen profitiert von der Euphorie um ihren Kanzlerkandidaten Martin Schulz. 60 neue Mitglieder seien in die Partei eingetreten, seit der ehemalige EU-Parlamentspräsident in der Vorwoche als SPD-Herausforder von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bekanntgegeben wurde, wie der Landesverband am Montag mitteilte. Allein am vergangenen Wochenende seien 36 hinzugekommen. Damit zählt die SPD in Sachsen rund 4470 Mitglieder.

Kanzlerkandidat der SPD Wofür steht Martin Schulz?

„Wir verzeichnen einen eindeutigen Schulz-Effekt“, sagte die Generalsekretärin der Landes-SPD, Daniela Kolbe. Der Kanzlerkandidat sei ein Mutmacher und verkörpere den Aufbruch in der SPD. „Jetzt holen wir ordentlich Schwung für die Bundestagswahl“, sagte Kolbe. Der neue Bundestag wird am 24. September gewählt.

Anzeige

dpa

Anzeige