Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sächsische Landeskirche stellt 10.000 Euro für Mosambik bereit
Region Mitteldeutschland Sächsische Landeskirche stellt 10.000 Euro für Mosambik bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 22.03.2019
Die Landeskirche ruft zu Spenden für die Opfer des Wirbelsturms in Mosambik auf. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Diakonie Sachsen und die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens rufen zu Spenden für die Wirbelsturmopfer in Mosambik auf. Aus dem Katastrophenfonds der Landeskirche seien 10.000 Euro für die Menschen in Not bereitgestellt worden, teilte die sächsische Kirche am Freitag in Dresden mit. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 170 Kilometern pro Stunde hatte der Wirbelsturm Idai vor einer Woche Teile von Mosambik verwüstet.

Am stärksten betroffen ist die Provinz Sofala mit der Großstadt Beira, in der etwa eine halbe Million Menschen leben. Die Diakonie Katastrophenhilfe der evangelischen Kirchen in Deutschland gehe davon aus, dass in Beira fast jedes Haus beschädigt wurde und nun Hunderttausende Menschen obdachlos sind, hieß es. Die Vereinten Nationen sprechen von rund 600.000 Menschen, die direkt von dem Wirbelsturm und anschließenden Überschwemmungen betroffen sind.

Anzeige

Die Hilfsaktionen vor Ort würden unter anderem von der Diakonie Katastrophenhilfe verantwortet. Diese stellte in einem ersten Schritt 100.000 Euro bereit. Da Telefon und Mobilfunk fast komplett zusammen gebrochen sind, sei das genaue Ausmaß der Schäden noch nicht absehbar, hieß es.

epd