Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsens Grüne beraten über Koalitionsverhandlungen mit CDU und SPD
Region Mitteldeutschland Sachsens Grüne beraten über Koalitionsverhandlungen mit CDU und SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 12.10.2019
Die Spitzenkandidaten von Bündnis90/Die Grünen, Wolfram Günther und Katja Meier, stehen bei einer Pressekonferenz nach den ersten Sondierungsgesprächen zwischen CDU, Bündnis90/Die Grünen und SPD im Ständehaus nebeneinander. (Archivbild) Quelle: Robert Michael/dpa
Leipzig

Sachsens Grüne diskutieren seit Samstagvormittag auf einem Parteitag in Leipzig über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und SPD. Ein solches sogenanntes Kenia-Bündnis gibt es bislang nur in Sachsen-Anhalt. Die Führungsgremien von CDU und SPD hatten bereits am Freitagabend dafür gestimmt, Verhandlungen zur Bildung einer schwarz-grün-roten Koalition aufzunehmen.

Die Parteispitze der Grünen war im Vorfeld des Parteitages zuversichtlich, dass es trotz kritischer Stimmen eine breite Mehrheit für Koalitionsverhandlungengibt. Eine Entscheidung der Delegierten in Leipzig wird für den Nachmittag erwartet. Die Grünen hatten bei der Landtagswahl am 1. September 8,6 Prozent der Zweitstimmen und damit ihr bisher bestes Ergebnis bei einer sächsischen Landtagswahl erreicht. In Leipzig erreichten sie zwei Direktmandate.

Von LVZ

Die politische Landkarte in Sachsen dürfte bunter werden. Für Verhandlungen zu einer sogenannten Kenia-Koalition müssen nur noch die Grünen grünes Licht geben. Alles andere gilt als wenig wahrscheinlich.

11.10.2019

Zwei Tage nach dem Anschlag arbeiten die Einwohner von Halle die furchtbaren Ereignisse mit Mahnwachen und Gedenkgottesdiensten auf.

11.10.2019

Nach Diskussionen um seine eigene Person will der evangelische Landesbischof Sachsens Carsten Rentzing sein Amt zur Verfügung stellen. Damit will er möglichen Schaden vorbeugen.

12.10.2019