Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen fördert Ehrenamtliche mit zehn Millionen Euro
Region Mitteldeutschland Sachsen fördert Ehrenamtliche mit zehn Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 15.01.2020
Freiwillige Feuerwehren funktionieren nur durch Ehrenamtliche (Symbolbild) Quelle: dpa
Dresden

Für freiwilliges Engagement stehen in Sachsen 2020 mehr als zehn Millionen Euro zur Verfügung. Das Programm „Wir für Sachsen“ werde auch unter der neuen Regierung fortgesetzt, teilte das Sozialministerium am Mittwoch in Dresden mit. „Mit unserem Förderprogramm wollen wir den Engagierten einen Teil ihrer Aufwendungen pauschal und unbürokratisch erstatten und damit das individuelle Engagement wertschätzen“, so Sozialministerin Petra Köpping (SPD). Dabei sei neben finanzieller Anerkennung auch die Unterstützung der Gesellschaft wichtig.

Im vergangenen Jahr erhielten knapp 24.000 Ehrenamtliche, die sich in mehr als 5900 Projekten engagierten, eine Förderung. Für die Arbeit von mindestens 20 Stunden im Monat können Ehrenamtliche eine pauschale Aufwandsentschädigung von 40 Euro im Monat erhalten. Das Ehrenamtsförderprogramm gibt es in Sachsen seit 2006.

dpa

Bad Brambach im Vogtland hat die stärkste Radonquelle der Welt. Nun beraten Mediziner dort über die Anwendung bei Schmerzpatienten.

15.01.2020

Die Vorsitzende in den Ausschüssen des Sächsischen Landtages stehen nun auch namentlich fest. Die CDU besetzt vier Posten, ebenso die AfD. Die anderen im Parlament vertretenen Parteien führen je einen Ausschuss an.

15.01.2020

Weil es in Mitteldeutschland kaum noch große Schlachthöfe gibt, geraten Mastbetriebe wirtschaftlich zunehmend unter Druck. Auch das Leid der Tiere nimmt durch längere Transporte zu. Sachsens Umweltminister Günther von den Grünen will das ändern.

15.01.2020