Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen bei öffentlichen Bibliotheken gut aufgestellt
Region Mitteldeutschland Sachsen bei öffentlichen Bibliotheken gut aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 24.03.2017
In Sachsen gibt es nach Zahlen der Chemnitzer Landesfachstelle für Bibliotheken derzeit 455 öffentliche Bibliotheken. Quelle: dpa
Anzeige
Chemnitz

In Sachsen gibt es nach Zahlen der Chemnitzer Landesfachstelle für Bibliotheken derzeit 455 öffentliche Bibliotheken. Vor fünf Jahren waren es noch 506 Einrichtungen. Der Rückgang geht nach Angaben der Landesfachstelle vor allem auf Verwaltungsreformen zurück. Demnach wurden die aus den Zahlen verschwundenen Büchereien in vielen Fällen nicht geschlossen, sondern als Zweigstellen weitergeführt. „Damit fallen sie nicht weg, sondern finden sich lediglich nicht mehr in der Statistik wieder“, erläuterte Leiterin Waltraud Frohß.

Nach Einschätzung von Frohß verfügt Sachsen über ein im Vergleich zu anderen Bundesländern nach wie vor sehr dichtes Netz an öffentlichen Bibliotheken. Dies sei geschichtlich bedingt und hänge vielerorts damit zusammen, dass es keine eigenen Schulbibliotheken gebe. Finanziert werden Sachsens Bibliotheken laut Frohß in erster Linie über die Kulturräume.

Anzeige

Die Landesfachstelle unterstützt alle öffentlichen Bibliotheken im Freistaat und berät unter anderem zu neuen technischen Möglichkeiten wie der Ausleihe von elektronischen Medien. Die öffentlichen Bibliotheken werden landesweit von rund 370.000 Menschen genutzt. Die rund acht Millionen Medien im Bestand wurden 2015 rund 22,4 Millionen Mal ausgeliehen.

dpa

Mitteldeutschland Leipziger Gegenkandidat tritt gegen Parteichefin an - Sachsen-AfD probt Aufstand gegen Petry
24.03.2017
23.03.2017