Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen: Sommerliche Temperaturen sorgen für Unwetter und Gewitter
Region Mitteldeutschland

Sachsen: Sommerliche Temperaturen und Hitze sorgen für Unwetter und Gewitter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 10.08.2020
Ein Thermometer zeigt fast 36 Grad Celsius an. (Symbolbild) Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Leipzig

Sachsen steht ein Wochenstart mit hohen Temperaturen und Gewittern bevor. Mit Höchstwerten zwischen 31 und 35 Grad werde es erneut sehr heiß, teilte der Deutsche Wetterdienst in Leipzig (DWD) mit. Nachdem es in den Morgenstunden bereits Starkregen in den Regionen Torgau und Oschatz gab, sollen am Vormittag weitere Schauer und Gewitter aufziehen.

Sommerliche Temperaturen führen in Sachsen zu Unwettern

Zum Nachmittag hin nimmt das Risiko von Gewittern nochmals zu. Diese könnten laut DWD auch unwetterartig ausfallen und stellenweise Starkregen, Hagel und Sturmböen von bis zu 80 Kilometern pro Stunde mit sich bringen. Die Niederschläge sollen aber auch für leichte Abkühlung sorgen. In der Nacht rechnet der DWD mit Höchstwerten von 15 bis 20 Grad. In der Nacht zuvor hätten hingegen verbreitet noch mehr als 20 Grad vorgeherrscht, sagte eine DWD-Sprecherin am Morgen.

Anzeige

Lesen Sie auch: Sachsens Freizeitparks im Überblick

Wetter in Sachsen: Es bleibt heiß – und gelegentlich regnerisch

In den kommenden Tagen bleiben die Höchstwerte voraussichtlich oberhalb der 30-Grad-Marke. Am Dienstag könnte es vor allem im Süden Sachsens weitere Schauer und Gewitter geben. Ab Mittwoch dominiert wieder Sonnenschein. Erst zum Wochenende hin könnte es laut DWD-Prognosen weitere leichte Schauer geben.

Auch interessant: Hitze-Ratgeber: So kommen Sie durch die heißen Wochen

Von RND/dpa