Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Länderbahn stellt Verkehr nach Tschechien am Sonntag ein
Region Mitteldeutschland

Sachsen: Länderbahn stellt Verkehr nach Tschechien am Sonntag ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 13.02.2021
Ein Trilex-Zug der Länderbahn in Dresden. Das Unternehmen fährt ab Sonntag nicht mehr nach Tschechien.
Ein Trilex-Zug der Länderbahn in Dresden. Das Unternehmen fährt ab Sonntag nicht mehr nach Tschechien. Quelle: Robert Michael/dpa
Anzeige
Dresden

Wegen des von Bund und Ländern verhängten Beförderungsverbotes nach Tschechien stellt die Länderbahn den grenzüberschreitenden Verkehr mit Sachsen ab Sonntag vorübergehend ein. Das teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Auch die Deutsche Bahn und die Tschechische Staatsbahn (Ceske Drahy/CD) hatten die vorübergehende Einstellung grenzüberschreitender Zugverbindungen angekündigt.

Bei der Länderbahn gibt es Einschränkungen bei der Vogtlandbahn und beim Trilex. Der RB 1 Zwickau - Falkenstein - Kraslice verkehrt nur noch bis Zwotental. Von und nach Klingenthal gibt es einen Ersatzverkehr. Der RB 2 Zwickau - Plauen - Adorf - Cheb fährt nur noch bis Bad Brambach. Der RB 5 Mehlteuer - Plauen - Falkenstein - Kraslice fährt bis Zwotental. Von und nach Klingenthal gibt es einen Ersatzverkehr.

Beim Trilex fährt der RB 61/RE 2 Dresden - Zittau - Liberec, nur noch bis Zittau. Der L7 Seifhennersdorf/Rybniste - Zittau - Hradek - Liberec fährt ohne Halt in Deutschland. Einen Ersatzverkehr gibt es zwischen Seifhennersdorf und Zittau.

Die Bundesregierung hatte am Freitag die Regeln für die Einreise aus mehreren EU-Staaten erneut verschärft und teilweise auch stationäre Grenzkontrollen angeordnet.

Von dpa