Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Fichtelbergschwebebahn fährt nach Generalsanierung wieder
Region Mitteldeutschland

Oberwiesenthal: Fichtelbergschwebebahn fährt nach Generalsanierung wieder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 07.08.2021
ARCHIV - 12.08.2015, Sachsen, Oberwiesenthal: Mit der Schwebebahn fahren Besucher des Fichtelberges ins Tal. Nach einer Generalüberholung der beiden Kabinen hat die historische Fichtelbergschwebebahn den Betrieb wieder aufgenommen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 12.08.2015, Sachsen, Oberwiesenthal: Mit der Schwebebahn fahren Besucher des Fichtelberges ins Tal. Nach einer Generalüberholung der beiden Kabinen hat die historische Fichtelbergschwebebahn den Betrieb wieder aufgenommen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Hendrik Schmidt
Anzeige
Oberwiesenthal

Nach einer Generalüberholung der beiden Kabinen hat die historische Fichtelbergschwebebahn am Samstag den Betrieb wieder aufgenommen. Genau 277 Tage sei die Pause lang gewesen, sagte Geschäftsführer René Lötzsch. Vor einem dreiviertel Jahr waren bei einer Kontrolle Korrosionsschäden unter der Innenverkleidung der Kabinen gefunden werden.

Weil sowieso wegen Corona Stillstand herrschte, habe sich das Unternehmen entschieden, die Kabinen sanieren zu lassen. Am Samstag habe gleich wieder reges Interesse der Fahrgäste bestanden, sagte Lötzsch.

Die Bahn wurde 1924 erbaut. Sie ist Deutschlands älteste Seilschwebebahn. In den Kabinen können 44 Menschen eine Fahrt von Oberwiesenthal auf den Fichtelberg machen. Wegen der Pandemie werden derzeit aber höchstens 30 Fahrgäste zugelassen. Zudem herrsche Maskenpflicht, sagte Lötzsch.



Von RND/dpa