Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
News Länderbahn erhält Zuschlag in Tschechien
Region Mitteldeutschland News Länderbahn erhält Zuschlag in Tschechien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 12.04.2019
Ein Zug der Länderbahn. Quelle: Archiv/Uwe Menschner
Dresden/Ústí nad Labem

Die Länderbahn ist künftig auch direkt in Tschechien unterwegs. Das private Eisenbahnunternehmen, dass in Sachsen Dresden und die Oberlausitz verbindet sowie im Vogtland Strecken betreibt, hat jetzt den Zuschlag für den Bahnverkehr rund um die nordwestböhmische Stadt Louny erhalten. Ein entsprechender Vertrag ist mit der Kreisverwaltung in Ústí nad Labem am Freitag unterzeichnet worden.

Der Vertrag umfasst zwei Re­gionalbahnlinien, die die et­was mehr als 18 000 Einwohner zählende Stadt an der Eger unter anderem mit den beiden nordböhmischen Industriezentren Cho­mutov und Most verbindet. Zudem gehört der Ausflugsverkehr an Wochenenden und in den Ferien auf der Strecke von Chomutov nach Vejprty zum Paket, heißt es in einer Mitteilung des Büros der Länderbahn in Dresden.

„Damit ist es uns gelungen, erstmals ein rein tschechisches Netz zu gewinnen“, sagt Länderbahn Geschäftsführer Wolfgang Pollety. Erfahrungen auf tschechischen Schienen hat das Unternehmen allerdings durchaus. Von Dresden fahren schon jetzt Länderbahn-Züge bis nach Liberec, darüber hinaus umfasst das Ostsachsennetz II auch eine Strecke zwischen Liberec und Seifhennersdorf, die Zittau und Varnsdorf mit einbindet.

Die Züge der Länderbahn sollen ab Dezember auf den Strecken in Nordböhmen rollen. Der Vertrag gilt über zehn Jahre. Zum Einsatz kommen acht im Vogtland nach einem Fahrzeugwechsel nicht mehr benötigte Regio-Sprinter, die zwischenzeitlich mo­dernisiert worden sind.

Von seko

Die Ernennung von Annette Schavan zur Botschafterin im Vatikan hat ein Nachspiel. Sachsens AfD-Fraktion hat die Bundesregierung von 2014 jetzt wegen Untreue angezeigt.

08.04.2019

Bahnreisenden in Leipzig stehen insgesamt 20 Direktverbindungen zur Verfügung: Neunzehnmal geht es in deutsche Großstädte und einmal nach Prag. Im Vergleich zu anderen deutschen Bahnhöfen besteht allerdings Nachholbedarf.

15.03.2019

Quer übers Land ist Sturmtief „Eberhard“ am Sonntag gefegt - und am Abend auf den Osten getroffen. Er riss Bäume um, deckte Häuser ab - und sorgte für Hindernisse auf den Straßen.

12.03.2019