Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Mehrere Erdbeben im Vogtland gemessen
Region Mitteldeutschland

Mehrere Erdbeben im Vogtland an der Grenze zu Tschechien gemessen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 12.04.2021
Wissenschaftler vom Geoforschungszentrum aus Potsdam. (Archivbild)
Wissenschaftler vom Geoforschungszentrum aus Potsdam. (Archivbild) Quelle: Katrin Mädler
Anzeige
Luby

Im Vogtland sind erneut Erdbebenaktivitäten registriert worden. Wie das Landesamt für Geologie am Montag mitteilte, wurden seit Samstag mehrere Ereignisse über einer Magnitude von 2,0 registriert. Ab diesem Wert könnten Menschen die Beben wahrnehmen. Das bislang stärkste Beben ereignete sich demnach am Samstagmorgen und erreichte eine Magnitude von 2,9.

Der Herd des Bebens liegt nördlich von Novy Kostel bei Luby nahe der sächsischen Grenze in Tschechien. Schwarmbeben gibt es im Vogtland immer wieder. Dabei kommt es in dichter zeitlicher Abfolge zu kleinen Erdstößen. Laut Landesamt traten die letzten Erdbebenschwärme im Vogtland von Mitte Dezember 2020 bis Anfang Januar 2021 auf.

Von RND/dpa

12.04.2021
Krankenhäuser in der Saalestadt - Halles Covid-Intensivbetten sind komplett voll
12.04.2021