Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Landesschülerrat mit Agenda für Veränderungen im Schulsystem
Region Mitteldeutschland Landesschülerrat mit Agenda für Veränderungen im Schulsystem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 14.08.2019
Landesschülersprecher Noah Wehn appelliert an die Politik, die Agenda umzusetzen (Archivfoto). Quelle: Kempner
Dresden

Gemeinschaftsschule, moderne technische Ausstattung und mehr Mitbestimmung gehören zu den Forderungen des Landesschülerrats an die Politik nach der Landtagswahl am 1. September. Gut zwei Wochen davor stellte die Vertretung am Mittwoch ein Positionspapier in Dresden vor, mit dem sich die neue Regierung und Landtag auseinandersetzen sollten, wie Landesschülersprecher Noah Wehn sagte. Ziel sei ein moderner und angenehmer Schulalltag.

Zu den 36 Punkten gehören Schaffung und Ausbau einer digitalen Infrastruktur mit Hard- und Software inklusive Landeslizenzen, Schul-WLAN und Cloud-Lösungen, die Gemeinschaftsschule und das Ende der Kopfnoten, die Lehrerausbildung an allen Standorten und mehr Anreize für Lehramtsstudenten zugunsten von Regionen, in denen Lehrermangel herrscht. Berufs- und Studienorientierung müssten im Unterricht ausgebaut und mehr Gewicht auf Kompetenzen zum Erwerb von Wissen und Problemlösungen gelegt werden.

Umsatzbare Empfehlungen für Politik

Zudem verlangt die Schülervertretung mehr Demokratie. So will sie, dass künftig die Schulkonferenz den Schulleiter wählt und Schulentscheide möglich sind. Auch ein Azubiticket und eine Online-Prüfungsaufgabendatenbank gehören zum 20-seitigen Katalog. „Wir können keine Politik machen, aber Vorschläge zur Umsetzung“, sagte Wehn und sprach von einer realistischen und in fünf Jahren umsetzbaren Agenda. „Es sind echte Empfehlungen zum Handeln – für den Zeitraum bis 2024.“

Von lvz

Die Stahlerzeugung ist energieintensiv. Damit die Branche vor allem bei der Energie- und Klimapolitik nicht unter die Räder kommt, suchen Politik und die Stahlunternehmen den Schulterschluss.

14.08.2019

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat gegen die Sparkasse Leipzig eine Musterfeststellungsklage erhoben. In der Beschwerde geht es um variable Zinsen in langfristigen Sparverträgen vieler Kunden. Laut des Vereins beteiligen sich bereits 500 Betroffene am eingeschlagenen Rechtsweg.

14.08.2019

Kinder und Jugendliche gehören im Straßenverkehr zur Hauptrisiko-Gruppe. Ab kommenden Montagmorgen müssen Autofahrer wieder besonders vorsichtig fahren, denn das Schuljahr 2019/2020 startet. Die Polizei bittet Motorisierte um erhöhte Aufmerksamkeit und hat Tipps für Eltern, wie der Schulweg sicherer wird.

14.08.2019