Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Krokodil-Alarm an der Unstrut: Suchaktion nach Reptil läuft
Region Mitteldeutschland

Krokodil-Alarm an der Unstrut: Suchaktion nach Reptil läuft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 28.08.2020
Aufregung um ein Krokodil (Symbolbild) an der Unstrut: Schwimmt hier tatsächlich ein Reptil Quelle: dpa
Anzeige
Tröbsdorf

Krokodil-Alarm im Burgenlandkreis: An der Unstrut im Lauchaer Ortsteil Tröbstal gibt es seit Freitag eine außergewöhnliche Suchaktion nach einem Reptil.

Nach einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung berichteten drei Männer dem Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Unstruttal, sie hätten ein Krokodil im Fluss gesichtet. Die Zeugen, die einen Garten an der Unstrut nutzen, hätten das Reptil sehr detailliert beschrieben, hieß es. Die Polizei nehme die Hinweise sehr ernst.

Anzeige

Suche soll am Freitagabend fortgesetzt werden

Die Suche läuft seitdem auf Hochtouren, Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt kamen zum Einsatz. Unterstützt wurden sie auch von einem Polizeihubschrauber. Die erste Suche über mehrere Stunden verlief bisher jedoch ergebnislos. Eine weitere sei für den Freitagabend bei Einbruch der Dunkelheit geplant, berichtete Philipp Eichler, Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Auch das Veterinäramt des Burgenlandkreises wurde eingeschaltet.

Schleusen geschlossen, Bootsverkehr eingestellt

Aus Sicherheitsgründen wurden zudem die beiden Unstrut-Schleusen in Tröbsdorf und Wendelstein geschlossen. Des Weiteren wurde der ansässige Kanuverleih über die Situation in Kenntnis gesetzt und der Bootsverkehr vorsorglich in dem Bereich zwischen den beiden Schleusen eingestellt, teilte das Polizeirevier Burgenlandkreis weiterhin mit.

Von LVZ