Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Kopfnoten in Sachsen als zulässig erklärt
Region Mitteldeutschland Kopfnoten in Sachsen als zulässig erklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 06.05.2019
Kopfnoten in Schulzeugnissen sind als zulässig erklärt worden. Quelle: Volkmar Heinz
Sachsen

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen hat Kopfnoten in Schulzeugnissen für zulässig erklärt. Damit gab das Gericht am Montag einer Beschwerde des Kultusministeriums gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts von Ende November 2018 statt.

Die Dresdner Richter hatten seinerzeit Kopfnoten für Betragen, Fleiß, Mitarbeit und Ordnung in wichtigen Zeugnissen für nicht rechtens erklärt. Ein Oberschüler, der sich mit seinem Neunte-Klasse-Zeugnis um eine Ausbildung bewarb, wollte damals ein Zeugnis ohne Kopfnoten ausgestellt bekommen.

Kultusminister Christian Piwarz (CDU) zeigte sich erfreut über die Entscheidung des OVG. „Eine Bewertung der sozialen Kompetenzen von Schülern hat für mich nie zur Disposition gestanden. Schule hat auch einen Erziehungsauftrag. Schon allein deshalb ist eine Einschätzung der sozialen Kompetenzen von Schülern nicht nur legitim, sondern zwingend notwendig“, erklärte der Minister.

dpa

324 Mitarbeiter waren vor einem Monat allein in Mitteldeutschland von der Pleite des Gebäudereinigers R+S betroffen. Jetzt keimt Hoffnung: In Berlin wurde ein neuer Großauftrag an Land gezogen. Dort wird jetzt sogar neu eingestellt.

06.05.2019

In knapp drei Wochen wird gewählt. Von Ost- bis Westsachsen treten engagierte Frauen an, die Stadt- und Gemeinderäte erobern und mit frischen Ideen verändern wollen.

06.05.2019

Mängel an Baugerüsten führen alljährlich zu tausenden Unfällen auf deutschen Baustellen – oft mit tödlichem Ausgang. Um das Sicherheitsbewusstsein zu schärfen, kontrolliert die Landesdirektion Sachsen ab Montag Gerüste in Leipzig und Chemnitz.

05.05.2019