Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Innenminister auf Vogtland-Tour - Fördergeld für Haus der Buchstaben
Region Mitteldeutschland Innenminister auf Vogtland-Tour - Fördergeld für Haus der Buchstaben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 28.03.2018
 Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) Quelle: dpa
Anzeige
Falkenstein

Sachsen möchte das Leben in der Provinz attraktiver machen und fördert deshalb gezielt Projekte in Kommunen abseits der Großstädte. „Wir haben uns als Staatsregierung das Ziel gesetzt, den ländlichen Raum zu stärken. Für mich ist es deshalb wichtig, vor Ort zu sein, um die Lage direkt aus erster Hand zu erfahren“, sagte Innenminister Roland Wöller (CDU) am Mittwoch bei einer Tour mit mehreren Stationen im Vogtland. Zunächst traf er sich mit Bürgermeistern der Region und CDU-Landrat Rolf Keil in Falkenstein. Anschließend standen Termine im Waldpark Grünheide und im Polizeirevier Auerbach auf dem Programm.

In Falkenstein überreichte Wöller einen Förderbescheid über rund 134 000 Euro für das „Haus der Buchstaben - Vitamin B“. Das Projekt hat sozial benachteiligte Menschen im Blick. Das Geld stammt aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Das 8300 Einwohner zählende Falkenstein hat ein Projekt zur sozialen Stadtentwicklung aufgelegt. Dabei spielen neben ESF-Geldern auch Mittel aus dem Städtebauprogramm „Kleine Städte und Gemeinden - überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ eine Rolle. Räume der Stadtbibliothek wurden zu einem sozio-kulturellem Zentrum ausgebaut. Bei „Vitamin B“ sind auch Schulen, Kirchgemeinden und Vereine des Ortes eingebunden.

Anzeige

dpa