Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Hier können Sie die Wetterwarnungen für Sachsen verfolgen
Region Mitteldeutschland

Hier können Sie die Wetterwarnungen für Sachsen verfolgen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 17.07.2021
In weiten Teilen Ostsachsens drohen Hochwasser und Unwetter. (Symbolbild)
In weiten Teilen Ostsachsens drohen Hochwasser und Unwetter. (Symbolbild) Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Dresden

Nach der Unwetterkatastrophe die im Westen Deutschlands wütete stiegen nun auch in Mitteldeutschland die Pegelstände – teils dramatisch. In Ostsachsen traten bereits vereinzelt die ersten Flüsse über die Ufer. Ob ihre Region auch betroffen ist, erfahren sie hier:

Landeshochwasserzentrum

Auf der Internetseite des Landeshochwasserzentrums finden sie aktuelle Hochwasserwarnungen und Pegelstände, aber auch Hochwasserfrühwarnungen. Für Ostsachsen besteht laut dem Frühwarnsystem derzeit eine sehr hohe Gefährdung.

Das Landesamt für Umwelt warnt vor Hochwasser in Ostsachsen. Quelle: Screenshot Landesamt für Umwelt

Landkreise informieren

Auch die Landkreise selbst informieren über aktuelle Gefahrenlagen. So teilte etwa das Landratsamt Pirna, dass einzelne Ortslagen in betroffenen Städte und Gemeinden auf Grund von Starkregen nicht mehr zu erreichen sein. Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge übermittelte seine Warnung auch über die Bürger Info- und Warn-App.

Nicht nur ein Regenradar

Einen guten Überblick über die Wetterlage biete auch die Plattform Windy. Sie ist weit mehr als nur ein bloßes Regenradar. Beliebig lassen sich dort verschiedenste Wetterdaten und Wettervorhersagemodelle einsehen.

Sächsischen Schweiz stark betroffen

In Ostsachsen setzten bereits am Samstagnachmittag Unwetter Straßen und Keller unter Wasser. Der für heute angekündigte Starkregen traf vor allem auch die Sächsische Schweiz. In der Kleinstadt Bad Schandau hielten Menschen mit ihren Telefonen Bilder fest, die stark an die tragischen Hochwasser der Vergangenheit erinnern.

Von RND