Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Grippe-Welle in Sachsen erreicht Höhepunkt - 19 Todesopfer bisher
Region Mitteldeutschland Grippe-Welle in Sachsen erreicht Höhepunkt - 19 Todesopfer bisher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 02.03.2018
Bis auf etwa vier Prozent der Betroffenen hatten alle Erkrankten keine Schutzimpfung. Quelle: dpa
Anzeige
Chemnitz

Die Grippewelle hat in Sachsen nach Ansicht der Behörden ihren Höhepunkt erreicht. Die Zahl der gemeldeten Influenza- Erkrankungen habe im Vergleich zur Vorwoche noch einmal zugenommen, gab die Landesuntersuchungsanstalt am Freitag in Chemnitz bekannt. Seit Beginn der Grippesaison im Oktober 2017 wurden damit 16 985 Influenza-Fälle gemeldet, in der Vorwoche lag die Zahl noch bei 12 810. 19 Menschen im Alter zwischen 63 und 91 Jahren sind bisher gestorben - zwölf Frauen und sieben Männer. Bis auf etwa vier Prozent der Betroffenen hatten alle Erkrankten keine Schutzimpfung. Mitte Februar waren die Behörden schon einmal davon ausgegangen, dass die Grippewelle auf ihrem Zenit angelangt ist.

dpa