Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Corona in Heim für behinderte Menschen: Drei weitere Bewohner infiziert
Region Mitteldeutschland

Görlitz: Schon 31 Corona-Fälle in Behinderten-Wohnheim

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 08.08.2020
31 Bewohner und zehn Mitarbeiter eines Wohnheims in Bernstadt wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Quelle: Robert Michael/dpa
Anzeige
Bernstadt/Görlitz

Das Coronavirus hat sich in einem Heim für Menschen mit Behinderung in Bernstadt (Landkreis Görlitz) weiter ausgebreitet. Wie das Landratsamt Görlitz am Samstag mitteilte, gibt es dort drei neue Fälle.

Die Zahl der bestätigten Infektionen stieg auf 41, wobei nun 31 Bewohner des Heimes und unverändert zehn Mitarbeiter betroffen sind. Das Gesundheitsamt hatte bereits am Mittwoch eine Quarantäne verhängt.

Anzeige

Zwei weitere Infektionen in Löbauer Werkstatt

Das Landratsamt sucht für diese und eine weitere besonders vom Coronavirus betroffene stationäre Einrichtung im Landkreis dringend freiwillige Pfleger und Betreuer. „Jede helfende Hand wird benötigt“, appellierte sie in der Mitteilung. Gefragt sind vor allem Menschen mit einer Ausbildung oder Kenntnissen in einem Pflege-, medizinischen oder sozialen Beruf.

In einer Werkstatt für behinderte Menschen in Löbau bestätigten sich zwei weitere Neuinfektionen, wobei die Auswertung von Abstrichen noch läuft, ebenso wie die Kontaktpersonenermittlung.

Mit Stand Freitag gab es in Sachsen 5624 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus. Das sind 36 mehr als am Vortag und ein vergleichsweise großer Anstieg. Lange Zeit war die Zahl der registrierten Neuinfektionen einstellig, seit ein paar Tagen ist sie wieder zweistellig. Allein 32 Fälle kamen im Landkreis Görlitz dazu. Die Zahl der Todesopfer lag unverändert bei 224. Die Statistik wird an den Wochenenden derzeit nicht aktualisiert.

Von RND/dpa