Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Erneut 30 Millionen Euro für Gemeinden im ländlichen Raum
Region Mitteldeutschland Erneut 30 Millionen Euro für Gemeinden im ländlichen Raum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 03.02.2020
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Bereits zum dritten Mal hat der Freistaat Sachsen 30 Millionen Euro pauschal an Gemeinden im ländlichen Raum gezahlt. Pro kreisangehöriger Gemeinde würden maximal 70.000 Euro zur freien Nutzung ausgezahlt, wie das Finanzministerium in Dresden am Montag mitteilte.

„Mit dem Pauschalengesetz unterstützen wir die ländlichen Gemeinden Sachsens bei ihren individuellen Herausforderungen mit einer unkomplizierten Förderung“, sagte Finanzminister Hartmut Vorjohann (CDU). Die Mittel könnten für laufende Projekte ebenso wie für Investitionen in Schulen oder Kindergärten eingesetzt werden.

Der Landtag hatte 2018 ein Pauschalengesetz beschlossen, mit dem bis einschließlich 2020 jährlich 30 Millionen Euro zur Verfügung stehen, um die Gemeinden im ländlichen Raum finanziell zu stärken.

Von DNN