Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsens Musikschulen dürfen wieder unterrichten
Region Mitteldeutschland

Einzelunterricht an Sachsens Musikschulen ab Dezember wieder möglich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 28.11.2020
In der Musikschule Leipzig sowie an allen weiteren Musikschulen in Sachsen soll ab 1. Dezember wieder Einzelunterricht möglich sein. Quelle: LVZ-Archiv/Heinz
Anzeige
Dresden

Einzelunterricht ist in Sachsens Musikschulen ab Dienstag, dem 1. Dezember, wieder möglich. Wie das Sächsische Kulturministerium am Freitag mitteilte, habe Ministerin Barbara Klepsch (CDU) damit ihr Anliegen bei der Überarbeitung der Sächsischen Corona-Schutzverordnung durchgesetzt.

„Die Musikschulen sind wichtige Träger der musischen Bildung und haben durchdachte Hygienekonzepte. Zudem haben Musikschulen einen Bildungsauftrag für die schulische und berufliche Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen“, wird Klepsch in der Mitteilung zitiert. Präsenzunterricht sei in diesem Zusammenhang unabdingbar. Sachsen hatte – als einziges Bundesland – die Schließung von Musikschulen in seiner letzten Corona-Schutzverordnung veranlasst, was an vielen Stellen auf Widerstände stieß.

Mehr zum Thema: Sachsen bekommt bundesweit „härteste“ Corona-Verordnung

Gemeinsam mit dem Landesverband Sachsen und dem Sächsischen Musikrat habe das Sächsische Kulturministerium überdies einen Stufenplan für die Öffnung der Musikschulen erarbeitet, heißt es. Unter Beachtung der aktuellen Pandemiesituation solle eine weitere Öffnung der Musikschulen in drei Phasen erfolgen: vom Einzelunterricht über den Musikschulunterricht mit maximal fünf Personen bis hin zum Unterricht mit maximal zehn Personen.

Von CN

27.11.2020
Maskenpflicht, Ausgangssperren, Gesangsverbote - Das sind die neuen Corona-Regeln für Sachsen
01.12.2020
Viele Corona-Erkrankungen bei Personal - SOS aus Sachsens Kliniken: „Am Limit“
27.11.2020