Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Dulig: Ohne Zuwanderung ist Fachkräftemangel nicht lösbar
Region Mitteldeutschland Dulig: Ohne Zuwanderung ist Fachkräftemangel nicht lösbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 24.05.2019
Dulig sieht Chance gegen Fachkräftemangel durch Zuwanderung Quelle: dpa
Dresden

Sachsen kann laut Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) den Fachkräftemangel ohne eine gesteuerte Zuwanderung nicht bewältigen. „Wir wollen den Anteil ausländischer Beschäftigter in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen bis 2030 von derzeit vier Prozent auf acht Prozent verdoppeln“, sagte Dulig am Freitag bei einer Regierungserklärung im Landtag. Das setze aber Neugier und Aufgeschlossenheit voraus, womit Sachsen noch ein Defizit habe. Der Freistaat müsse ein „Land von Welt“ sei. Neben der klassischen Zuwanderung gehe es aber auch um die Gewinnung und Rückgewinnung von Fachkräften aus anderen Bundesländern.

dpa

Die gute Nachricht: Die Versorgung mit Benzin, Diesel und Heizöl ist trotz derzeit ausbleibender Öllieferungen aus Russland nicht gefährdet. Die schlechte: Die Preise für Kraftstoffe könnten weiter steigen. Verlässliche Aussagen dazu gibt es aber nicht.

24.05.2019

Der Mitbegründer des 2016 gebildeten bürgerlichen Bündnisses Dresden.Respekt, Gerhard Ehninger, hat ein Ende der Spaltung Deutschlands in Ost und West gefordert. Mit Blick auf die Wahlen am Sonntag mahnte er ein gesellschaftliches Klima an, das Internationalität als Gewinn betrachte.

24.05.2019

Am Wochenende kommt ein Mix aus Sonne und Wolken nach Sachsen. Nach einem recht warmen Freitag mit Temperaturen bis zu 23 Grad Celsius starte der Samstag wesentlich frischer, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes.

24.05.2019