Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Diakonie will suchtbelastete Familien stärken
Region Mitteldeutschland Diakonie will suchtbelastete Familien stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 24.05.2019
Die Diakonie Sachsen hat eine Spendenaktion für die Unterstützung von Suchtkranken in die Wege geleitet. (Symbolbild) Quelle: dpa
Dresden

Die Diakonie Sachsen hat am Freitag in Dresden eine Haus- und Straßensammlung zur Unterstützung von Suchtkranken gestartet. Wie die Diakonie mitteilte, fließen die Spenden in Angebote der diakonischen Suchtkrankenhilfe. Damit sollen betroffene Kinder und Eltern gestärkt und entlastet werden. Die Sammlung steht unter dem Motto „SehnSucht nach Leben. Suchtbelastete Familien stärken“. Bis zum 2. Juni sind den Angaben zufolge fast 4.000 Sammlerinnen und Sammler in ganz Sachsen mit Spendendosen unterwegs.

In Sachsen wachsen nach Diakonieangaben etwa 140.000 Kinder in einem suchtbelasteten Umfeld auf. Diese Kinder hätten eine ungleich höhere Gefahr, später selbst suchtkrank zu werden, hieß es.

Die Haus- und Straßensammlungen des Diakonischen Werkes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens finden zweimal im Jahr statt, jeweils im Frühjahr und im Herbst. Bei der vergangenen Aktion im November sammelte die Diakonie für Familienangebote.

epd

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Länderbahn fährt auch in den kommenden zwölf Jahren in Ostsachsen. Am Freitag wurde der Verkehrsvertrag unterzeichnet. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember soll der Nahverkehr östlich von Dresden in neuer Taktung rollen. Dadurch haben Fahrgäste schneller Anschluss an den Fernverkehr.

24.05.2019

Die seit 700 Jahren an der Wittenberger Stadtkirche angebrachte Schmähplastik „Judensau“ darf auch weiter dort hängen. Die Klage eines Bonner Juden wurde vom Dessauer Landgericht als unbegründet abgewiesen.

24.05.2019

Sachsens Handball-Chef Uwe Vetterlein ist am Freitag von seinem Amt zurückgetreten. Auslöser waren Proteste gegen seine Kandidatur für die AfD bei den anstehenden Kommunalwahlen in Dresden.

24.05.2019