Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Deutsche Bahn will 1400 Menschen allein in Sachsen einstellen
Region Mitteldeutschland Deutsche Bahn will 1400 Menschen allein in Sachsen einstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:59 12.02.2020
Die Deutsche Bahn will 2020 25.000 neue Mitarbeiter einstellen, allein 1400 in Sachsen. (Archiv) Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Leipzig/Berlin

Die Deutsche Bahn will größer und besser werden: Dafür plant sie, bis Ende des Jahres ungefähr 25.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzustellen. 1400 Stellen sollen in Sachsen besetzt werden, so das Unternehmen in einer Mitteilung am Mittwoch.

Hintergrund ist vor allem ein gestiegenes Interesse aus Politik und Gesellschaft am Bahnverkehr. Das Unternehmen reagierte darauf mit der Dachstrategie „Starke Schiene“, die an verschiedenen Punkten ansetzt. Grundsätzlich soll die Infrastruktur verbessert und eben auch das Personal aufgestockt werden. „Die Deutsche Bahn hat sich ein mächtiges Wachstumsprogramm auf die Fahnen geschrieben“, so Personalvorstand Martin Seiler.

Anzeige

So hat die Bahn bereits 2019 massiv neue Mitarbeiter angeworben. Laut eigener Aussage, haben sie deutschlandweit 24.000 Neueinstellungen vorgenommen. Wie viele der geplanten Stellen unbesetzt blieben und auch 2020 noch ausgeschrieben sind, wurde nicht aufgeschlüsselt.

In Sachsen sind unter anderem technische Berufe gefragt, also Mitarbeiter die Schienen instand halten (140) und Züge reparieren (50). Außerdem werden 70 neue Lokführer gesucht und 130 Fahrdienstleiter, die den Verkehr auf der Schiene regeln. Darüber hinaus werden auch Service-Mitarbeiter und Busfahrer gesucht. Im Rahmen der Strategie sollen deutschlandweit insgesamt 100.000 Neueinstellungen vorgenommen werden.

Von tsa

Anzeige