Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Blaue Partei will um Zweitstimmen bei AfD-Anhängern werben
Region Mitteldeutschland Blaue Partei will um Zweitstimmen bei AfD-Anhängern werben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 08.08.2019
„Konservativ. Aber anständig“ lautete das Motto, mit dem Frauke Petry, Vorsitzende der Blauen Partei in den Wahlkampf zieht. Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/d
Dresden

Die Blaue Partei der früheren AfD-Chefin Frauke Petry will bei der Landtagswahl in Sachsen um Zweitstimmen aus dem Lager der AfD-Anhänger werben. Bei der Vorstellung der Wahlkampagne am Mittwoch in Dresden wies Petry darauf hin, dass bei der AfD nach wie vor eine Kürzung der Landesliste im Raum stehe. Eine konservative Zweitstimme sei bei der Blauen Partei besser aufgehoben, als wenn sie am Ende verloren ginge.

Die Blaue Partei hat ihre Kampagne unter das Motto „Konservativ. Aber anständig“ gestellt. „Die CDU ist nicht konservativ, die AfD ist schon lange nicht mehr anständig. Das Bindeglied dazwischen ist die Blaue Partei.“

Von dpa

Abschiebungen nach Afghanistan sind aufgrund der angespannten Sicherheitslage umstritten. Dennoch wurden am Mittwoch dutzende Asylbewerber mit einem Flugzeug von Leipzig in das Land am Hindukusch zurückgebracht. Ein Mann entging seiner Abschiebung in letzter Minute.

31.07.2019

Dreikampf um die milliardenschwere Bundesagentur für Sprunginnovationen: Nachdem LVZ.de über die Standort-Offensive für Leipzig berichtet hatte, favorisieren Berliner und Brandenburger Politiker ihre Metropol-Region. Gründungsdirektor Laguna de la Vera machte dagegen noch mal klar, dass das Rennen offen sei.

30.07.2019

Kommt nun doch Bewegung in das Thema Grundrente? Die Groko in Berlin hat sich hierbei allerseits festgefahren. Die Union lehnt den Verzicht auf eine Bedürftigkeitsprüfung ab. Jetzt schlägt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) eine Vereinfachung vor.

30.07.2019