Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Kurt Biedenkopf wird am Samstag in Dresden beigesetzt
Region Mitteldeutschland

Beerdigung von Kurt Biedenkopf: Sachsens Ex-Ministerpräsident wird Samstag in Dresden beigesetzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 25.08.2021
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) trägt sich in das Kondolenzbuch nach dem Tod von Kurt Biedenkopf ein. Der Ex-Ministerpräsident wird am Sonnabend auf dem Dresdner Nordfriedhof beerdigt. Der offizielle Trauerakt ist am 3. September in der Dresdner Frauenkirche.
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) trägt sich in das Kondolenzbuch nach dem Tod von Kurt Biedenkopf ein. Der Ex-Ministerpräsident wird am Sonnabend auf dem Dresdner Nordfriedhof beerdigt. Der offizielle Trauerakt ist am 3. September in der Dresdner Frauenkirche. Quelle: dpa/Sebastian Kahnert
Anzeige
Dresden

Der verstorbene ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) wird am Samstag im engsten Familienkreis beerdigt. Das berichtet die Bild-Zeitung. Die Beisetzung ist demnach auf dem Dresdner Nordfriedhof geplant.

Der offizielle Trauerakt, der von der Staatskanzlei organisiert wird, findet am 3. September in der Frauenkirche in Dresden statt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will eine Ansprache bei dem Trauerstaatsakt für den verstorbenen früheren Ministerpräsidenten halten. Das teilte das Bundespräsidialamt am Mittwoch mit.

Ein Kondolenzbuch, in dem sich Bürgerinnen und Bürger eintragen können, liegt noch bis zum 27. August in der Staatskanzlei aus.

Biedenkopf war am 12. August im Alter von 91 Jahren gestorben. Er war der erste Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung und hatte Sachsen bis 2002 regiert.

Von kol