Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Bahnhof Halle wird für vier Tage weiträumig gesperrt
Region Mitteldeutschland Bahnhof Halle wird für vier Tage weiträumig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 22.11.2018
Einige S-Bahnen können ausfallen (Symbolbild). Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Halle/Leipzig

Viele Bahnreisende in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen müssen in den nächsten Tagen umplanen: Von Freitagabend (22 Uhr) bis Montagfrüh (4 Uhr) nimmt die Deutsche Bahn große Teile des Hauptbahnhofs in Halle vom Netz.

Grund sind Bauarbeiten

Viele Reisende müssen daher Umwege, Ersatzbusse und längere Fahrzeiten in Kauf nehmen. Grund für die Behinderungen sind die andauernden Bauarbeiten an dem wichtigen Bahnknoten.

Anzeige

Er wird seit Jahren für Hunderte Millionen Euro umgebaut. Dieses Mal werden sieben Kilometer mit neuen Gleisen und Weichen ins Streckennetz eingefügt. Um die elektronische Technik darauf einzustellen, seien die umfangreichen Sperrungen nötig, hieß es.

S-Bahn-Verbindung nach Leipzig nicht garantiert

Fernzüge werden an Halle vorbeigeleitet und halten ersatzweise an umliegenden Bahnhöfen, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Auf der beliebten Pendlerstrecke Leipzig-Halle fahren einige S-Bahnen in der Saalestadt von anderen Gleisen oder fallen zeitweise ganz aus.

Auch auf vielen weiteren S-Bahnlinien sowie im Regionalverkehr kommt es zu Änderungen und Ausfällen. Es werde ein umfangreicher Ersatzverkehr mit Bussen zu den umliegenden Bahnhöfen eingerichtet, hieß es.

Informationen im Internet

Die Abweichungen seien in die Fahrplanauskunft im Internet und in der Smartphone-App eingepflegt. Reisende sollten sich vor ihrer Fahrt über mögliche Einschränkungen informieren und mehr Zeit einplanen, empfahl die Bahn.

Von RND/dpa