Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland AfD Sachsen-Anhalt sagt Landesparteitag 24 Stunden vor Beginn ab
Region Mitteldeutschland AfD Sachsen-Anhalt sagt Landesparteitag 24 Stunden vor Beginn ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 26.08.2017
André Poggenburg (Archivbild) Quelle: dpa
Leipzig

Die AfD in Sachsen-Anhalt hat einen für diesen Sonntag geplanten Landesparteitag überraschend abgesagt. Keine 24 Stunden vor dem geplanten Treffen in Dessau-Roßlau nannte Landeschef André Poggenburg am Samstag als Hauptgrund für die Verschiebung „Aufrufe zu linken Sabotageakten im Zuge des Parteitages“. Außerdem wollten viele Mitglieder der AfD das Wochenende zum Plakatieren im Bundestagswahlkampf nutzen, nachdem es zuvor Verzögerungen bei der Plakatlieferung gegeben habe.

Der außerordentliche Landesparteitag solle nun nach der Bundestagswahl veranstaltet werden. Als Thema hatte sich die AfD den Islam vorgenommen. Formal stand außerdem zum wiederholten Mal die Nachwahl des Landesschiedsgerichts auf der Tagesordnung.

dpa

Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) hofft, dass die Planungen für die Schnellbahnstrecke Dresden-Prag bald in Angriff genommen werden. „Wir können jetzt planen. Und es sollte auch so schnell wie möglich weitergehen“, erklärte Dulig am Samstag.

26.08.2017

Kam es bei der Aufklärung des Anschlags auf die Wohnung des sächsischen Justizministers Sebastian Gemkow (CDU/Foto) zu Pannen? Ein Verteidiger monierte am dritten Prozesstag vor dem Leipziger Amtsgericht „erhebliche Fehler in der Ermittlungsarbeit“.

26.08.2017

Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) glaubt fest daran, dass Projekte wie die elektronische Gesundheitskarte, die Videosprechstunde oder auch die gemeinsame Arzneimittelinitiative von Sachsen und Thüringen (Armin) langfristig zu Erfolgsmodellen werden.

25.08.2017