Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Acht Schulen für Berufs- und Studienorientierung prämiert
Region Mitteldeutschland Acht Schulen für Berufs- und Studienorientierung prämiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 22.10.2018
Christian Piwarz (CDU). Quelle: dpa
Dresden

Acht sächsische Schulen sind am Montag mit einem Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet worden. Damit werde deren hervorragende Zusammenarbeit mit Unternehmen gewürdigt, um Jugendliche optimal auf das Berufsleben vorzubereiten, sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU) laut Mitteilung bei der Übergabe in Radebeul. Die Auszeichnung, die nun insgesamt 54 Schulen haben, war erstmals mit je 1000 Euro Prämie verbunden. Das Zertifikat ist vier Jahre gültig und muss dann erneut errungen werden.

Laut Piwarz profitieren beide Seiten von der Kooperation. So könnten Firmen potenzielle künftige Lehrlinge werben und Fachkräfte binden, und die Schüler erführen, was sie im Job erwartet. Eine frühe und auf Stärken orientierte Berufsorientierung sei unerlässlich und das Knowhow der Partner aus Schule und Wirtschaft unverzichtbar.

Neu zertifiziert wurden die Brückenberg-Schule Schwarzenberg, die Radeberger Ludwig-Richter-Schule und die Förderschule „Adolf TannertHohenstein. Das Siegel verteidigt haben die Parkschule Auerbach, die Oberschule Oederan, die Sophienschule Colditz, die Förderschule A.S. Makarenko Dresden und die erste Oberschule Kamenz.

dpa

Der Bund der Steuerzahler wählt den größten öffentlichen Verschwender. Bis Monatsende kann online abgestimmt werden, wer den „Schleudersachsen“ am 6. November bekommen soll, wie der Landesverband mitteilte. Auch Dresdens OB Dirk Hilbert steht auf der Kandidatenliste.

22.10.2018

Das Ende von Halberg Guss in Leipzig schien längst besiegelt. Doch jetzt gibt es plötzlich wieder Hoffnung. Auch Sachsen will sich an einer möglichen Rettung beteiligen.

22.10.2018

Bei einer Ausstellung in Litauen haben Schätze aus den Dresdner Staatlichen Kunstsammlungen Zehntausende Besucher angezogen. Die Schau „Kurfürsten von Sachsen – Großfürsten von Litauen: Hofkultur und Hofkunst unter August II. und August III.“ lief von Juli bis Oktober.

23.10.2018