Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland 34 Busreisende aus Sachsen werden auf Coronavirus-Infektion getestet
Region Mitteldeutschland 34 Busreisende aus Sachsen werden auf Coronavirus-Infektion getestet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 04.03.2020
Die sächsischen Busreisenden werden jetzt auf das Coronavirus getestet. Quelle: Bernd Thissen/dpa
Anzeige
Pirna

34 Busreisende aus Sachsen werden auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus getestet. Wie das Landratsamt des Kreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am Montag mitteilte, saßen die Menschen zusammen mit einem Mann aus der Region Hannover in einem Bus. Sie waren von Italien nach Deutschland gereist. Unklar ist noch, wo die zwölf weiteren sächsischen Touristen aus der Busreisegruppe stammen.

Tests am Montag

Bei dem 68-Jährigen aus Niedersachsen wurde inzwischen eine Infektion diagnostiziert. Die Mitreisenden aus Sachsen würden am Montag getestet. Sie stammten alle aus dem Landkreis. Mit Ergebnissen wurde noch im Laufe des Tages gerechnet. Die Behörden versuchen zudem, sämtliche Kontakte der Verdachtsfälle zu ermitteln.

Anzeige

Von LVZ

Anzeige