Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland 15 Millionen Euro für neue Busse: Sachsen investiert in den ÖPNV
Region Mitteldeutschland 15 Millionen Euro für neue Busse: Sachsen investiert in den ÖPNV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:02 22.01.2020
Sachsen investiert 15 Millionen Euro in neue Busse für die Kommunen und Landkreise im Freistaat. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Sachsen stellt den Kommunen und Landkreisen zusätzliches Geld für 175 neue Busse bereit. Dafür würden 15 Millionen Euro aus dem Zukunftssicherungsfonds überwiesen, teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch in Dresden mit.

Lesen Sie auch: 4 Millionen für 50 Busse sollen nach Leipzig fließen

„Ein attraktiver Nahverkehr braucht moderne und umweltfreundliche Fahrzeuge“, sagte Verkehrsminister Martin Dulig (SPD): „So fördern wir die Mobilität unserer Bürger und leisten einen wichtigen Beitrag für eine erfolgreiche Klima- und Verkehrswende im Freistaat.“

Zum Weiterlesen:

Von RND/dpa

Mit einem Sammelcharter sind am Mittwoch 18 Tunesier von Leipzig aus in ihr Heimatland abgeschoben worden. Acht der Männer hatten in Sachsen Asyl beantragt, andere wurden nach Leipzig überstellt. Zuletzt waren immer häufiger Flugzeuge zur Abschiebung nach Tunesien gestartet.

22.01.2020

Der Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft Sachsens. Nun bietet der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft der Kenia-Regierung eine Zusammenarbeit „auf Augenhöhe an“. Es gibt Kritik am Koalitionsvertrag, dessen Umsetzung der Verband kontrollieren will. „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, lautet die Devise.

22.01.2020

Rund drei Milliarden Euro hat die sächsische Lottogesellschaft in den zurückliegenden 30 Jahren für gemeinnützige Zwecke beigesteuert. Welche Neuerungen in diesem Jahr anstehen, wurde am Mittwoch in Leipzig verkündet. Ab Herbst soll das Spielen teurer werden.

22.01.2020