Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wissen Warum gibt es vier Jahreszeiten?
Nachrichten Wissen Warum gibt es vier Jahreszeiten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 25.03.2018
Frühling, Sommer, Herbst und Winter: Der Schlaufuchs erklärt, warum es vier Jahreszeiten gibt. Quelle: Illustration: RND/Patan, iStock
Anzeige
Hannover

Die Entstehung der vier Jahreszeiten hängt damit zusammen, wie sich unsere Erdkugel, auf der wir leben, im Weltall bewegt. Sie wandert um die Sonne. Das dauert ziemlich genau ein Jahr.

Auf ihrer Reise wird die Erde an verschiedenen Stellen unterschiedlich stark vom heißen Sonnenball angestrahlt. Das liegt daran, dass die Erde sich nicht gerade dreht, sondern ein bisschen schrägt steht. Daher beleuchtet die Sonne die Erdteile im Lauf des Jahres stets an anderer Stelle mehr. Treffen ihre Strahlen nur flach auf die Erde ist es Winter. Treffen sie direkt von oben auf die Erdoberfläche wird es sommerlich warm.

Von Ina Funk-Flügel/RND

Wissen Die Familienkolumne - Am Freitag gibt es Seifenblasen
24.03.2018