Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wissen Anschnallen im Kindersitz: Diese Tricks helfen gegen das Theater auf der Rückbank
Nachrichten Wissen Anschnallen im Kindersitz: Diese Tricks helfen gegen das Theater auf der Rückbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 30.09.2019
Viele kleine Kinder hassen es, im Kindersitz festgeschnallt zu werden. Gegen das Drama auf der Rückbank gibt es aber einige Tricks.
Bonn

Viele kleine Kinder hassen es, wenn sie im Auto in einer Schale aus Hartplastik und Styropor festgesetzt werden und auf eine graue Rückenlehne glotzen. Deshalb toben manche Zwerge, brüllen, bis sie heiser und die Nerven der Eltern am Ende sind. Erziehungsexpertin Nicola Schmidt kennt das Problem und hat Lösungen gefunden.

Auch interessant: Auto: Wo ist der sicherste Platz für Kinder?

Ein Kuscheltier als Verbündeter

"Wenn die Kinder zwischen 10 Monaten und 3 Jahre alt sind, ist es am schlimmsten", weiß die Buchautorin ("Erziehen ohne Schimpfen"). Ihr Ausweg heißt: Einen Partner etablieren. "Egal ob Kuscheltier oder Feuerwehrmann Sam oder meinetwegen auch eine ganze Feuerwehr-Crew - auch die müssen angeschnallt werden. Da gibt man sich ganz großzügig und sagt 'Du darfst das übernehmen.'", erklärt Schmidt.

Zu der Strategie gehöre es auch, dass das Plüschtier dann natürlich möchte, dass sich auch das Kind anschnallt. "So hat man einen Verbündeten", begründet sie. Die Krönung wäre natürlich, wenn sich das Kind selbst anschnallen darf. "Das dauert zwar, aber dabei gilt: Zeit verlieren, um Zeit zu gewinnen", erklärt Schmidt.

Lesen Sie auch: Anschnallen: Kinder im Auto immer sichern

"Hier schnallt sich keiner an" - so funktioniert das Nonsensspiel

Bewährt hätte sich auch das Nonsensspiel nach dem Motto: Hier schnallt sich keiner an! Auf gar keinen Fall! Wir wollen sowieso nicht losfahren. Wirst du wohl sofort den Gurt loslassen. "Das entspannt nicht nur die Situation, sondern funktioniert auch", versichert die Fachfrau.

RND/dpa

Mit einer der größten Windmaschinen der Welt simulieren Forscher in Florida Hurrikane. Damit sollen die Wirbelstürme besser erforscht werden, um Menschen und Gebäude zu schützen. Denn gerade im Südosten Amerikas werden Extremwetterereignisse immer verheerender.

30.09.2019

Am 1. Oktober ist Weltvegetariertag. Rund sieben Millionen Deutsche werden an diesem Tag für ihren Lebensstil gewürdigt. Wer auf Fleisch verzichtet, ernährt sich klimabewusster, heißt es. Doch ist das wirklich so?

30.09.2019

Sie können noch nicht schreiben, tauschen aber schon fleißig Freundschaftsbücher: Kita-Kinder. Wer die Seiten am Nachmittag befüllt? Na wir, die Eltern. Für unsere Autorin Lisa Harmann gehört diese Erfindung in die Rubrik „Absurdes aus dem Elternalltag“.

30.09.2019