Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Aldi: Salmonellen in Haselnusskernen gefunden
Nachrichten Wirtschaft Aldi: Salmonellen in Haselnusskernen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 27.10.2016
Rückruf von Aldi Nord: In einer Probe des Produkts „Gemahlene Haselnusskerne“ der Marke „Trader Joe’s“ wurden Salmonellen gefunden. Quelle: dpa
Anzeige
Essen

In einer Probe des Artikels „Gemahlene Haselnusskerne, 200 g“ des Lieferanten „Heinrich Brüning GmbH“ sind Salmonellen gefunden worden. Das teilte Aldi Nord auf seiner Homepage mit. Der Discounter bat Käufer des Produkts deshalb, die Ware zurückzubringen. „Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich erstattet.“

Aldi warnt: Magen-Darm-Erkrankungen möglich

Der Rückruf gelte aber nur für „Gemahlene Haselnusskerne“ der „Marke Trader Joe’s“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01.08.2017 und 02.08.2017. „Andere Mindesthaltbarkeitsdaten dieses Artikels und andere Artikel des Lieferanten Heinrich Brüning GmbH sind nicht betroffen“, versicherte Aldi Nord.

Anzeige

Salmonellen könnten Magen-Darm-Erkrankungen wie Durchfall hervorrufen, warnte der Discounter. Kunden sollten die betroffenen Haselnusskerne deshalb nicht mehr verzehren oder verwenden.

Wie Aldi Nord weiter mitteilte, wurde der Artikel in den Bundesländern Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft.

Von RND/wer

Wirtschaft Ankündigung von Gewerkschaft - Streik bei Eurowings wird fortgesetzt
27.10.2016
27.10.2016