Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Promis Oliver Pocher: So witzig sprengt er die Berliner Fashionweek
Nachrichten Promis Oliver Pocher: So witzig sprengt er die Berliner Fashionweek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 03.07.2019
Oliver Pocher kümmerte sich in „Baywatch“-Manier um ein angeblich gestürztes Model.
Oliver Pocher kümmerte sich in „Baywatch“-Manier um ein angeblich gestürztes Model. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Anzeige
Berlin

Es war die erste Modenschau am dritten Tag der „Mercedes-Benz Fashionweek“, als den Zuschauern im E-Werk in Berlin der Atem stockte. Ein Model knickte bei der Präsentation der „Sportalm Kitzbühel“ um und fiel auf den Laufsteg.

Doch der Schock währte nur kurz, denn plötzlich rannte Comedian Oliver Pocher oberkörperfrei und in roter Badeshorts aus dem Backstagebereich zum gestürzten Model. In bester Baywatch-Manier „belebte“ er das Model mit einer angedeuteten Herz-Rhythmus-Massage wieder. Großer Applaus und viele Lacher für die gelungene Show-Einlage.

Lesen Sie auch: Fashionweek 2019: Das denken deutsche Promis über den Berliner Modezirkus

Oliver Pocher im Hawaiihemd auf dem Laufsteg

Doch damit nicht genug: Wenig später stolzierte Oliver Pocher mit Hawaiihemd und kurzer Hose über den Laufsteg. Dabei amte er die typischen Posen übertrieben nach. Zum krönenden Abschluss riss er die Blümchen-Deko vom Boden und überreichte sie „Sportalm Kitzbühel“-Chefdesignerin Ulli Ehrlich.

Ganz vorne dabei: Oliver Pocher. Quelle: Getty Images for Sportalm

Mit seinem Auftritt hat der gebürtige Hannoveraner die Ernsthaftigkeit der Berliner Modewoche ordentlich auf die Schippe genommen. „Was viele gar nicht wissen ist ja, dass ich ein gefragtes Topmodel bin und schon viele Erfolge gefeiert habe“, sagte er nach seinem umjubelten Auftritt zum RedaktionsNetzwerk Deutschland. „In der letzten Zeit habe ich mich in der Modebranche ein bisschen rar gemacht. Mein Auftritt sollte ein Weckruf gegen Bodyshaming sein und vieles, was in unserer Branche nicht gut läuft. Jetzt war es schön für mich, noch mal mein Comeback in Berlin zu feiern.“

Im Video: Oliver Pocher: Seitenhieb gegen Helene Fischer und Florian Silbereisen

Von RND/Thomas Kielhorn