Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Nach Rezo-Video: Fordert AKK Einschränkung der Meinungsfreiheit? Jetzt reagiert die CDU-Chefin
Nachrichten Politik Nach Rezo-Video: Fordert AKK Einschränkung der Meinungsfreiheit? Jetzt reagiert die CDU-Chefin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 25.06.2019
Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Parteivorsitzende. Quelle: imago images / photothek
Berlin

CDU-Chefin Annegret Kramp Karrenbauer sorgt mit ihrer jüngsten Aussage zur Rezo-Debatte für Aufregung. Bei einer Pressekonferenz sagte sie im Hinblick auf das Video von 70 Youtubern zog sie einen direkten Vergleich zum Journalismus.

Man müsse darüber reden: „Was sind Regeln aus analogen Bereich und welche Regeln gelten auch für den digitalen Bereich.“ Man wolle sich überparteilich darüber Gedanken machen.

Was die CDU-Chefin sagte, wurde von vielen Zuhörern so verstanden, als erwäge sie die Regulierung der Meinungsäußerung im Netz. Die Kritik ließ nicht lange auf sich warten – im Netz wird das Statement wild diskutiert. Nun äußert sich Kramp-Karrenbauer zu der Diskussion – auf Twitter:

Mehr zum Thema Rezo und „Zerstörung der CDU“

Bericht: Rezo, Dagi Bee, LeFloid und mehr als 80 weitere Youtuber legen mit neuem Video-Statement nach

Bericht: Das sagt Kramp-Karrenbauer zu den CDU-Thesen von Youtuber Rezo

Analyse: Man darf Youtuber nicht unterschätzen: Warum das Rezo-Video völlig legitim ist

Reaktion: Jetzt redet Philipp Amthor: „Mein Video ist klasse“

Kommentar: Rezo bedient den Populismus

Portrait: Wer ist Rezo? Dafür ist der Youtuber sonst noch bekannt

Erstmeldung: Youtuber postet vernichtendes Video über die CDU – und erreicht Millionen

Von RND/lf

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Europawahl-Aufruf der Youtuber zulasten der CDU hat die Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer eine Regulierung derartiger Aufrufe ins Spiel gebracht. Der Gründer von Netzpolitik.org und Mitbegründer der re:publica reagiert darauf mit Kopfschütteln.

27.05.2019

Die Stimmenanteile der Parteien sind in den verschiedenen deutschen Städten und Kreisen sehr unterschiedlich verteilt. Während lediglich die Union in allen Kreisen auf eine zweistellige Prozentzahl kommt, schwanken die Werte bei den anderen Parteien teilweise enorm.

27.05.2019

Leonie Trzeba (18) ist Schülerin einer elften Klasse in Wunstorf bei Hannover. Die Europawahl war ihre erste Wahl. Im Interview spricht sie über arrogante Politiker, die Ängste der Jüngeren und die Frage, warum sie als Erstwählerin die Grünen gewählt hat – und ob es einen Rezo-Effekt gab.

27.05.2019